Jugendherberge Xanten

Print

Lage & Anreise

Die Jugendherberge liegt direkt an der Xantener Südsee mit Blick aufs Wasser und fügt sich harmonisch in ihre natürliche Umgebung ein. Durch die günstige Lage am Stadtrand sind der 3 km entfernte mittelalterliche Ortskern und der Bahnhof gut zu erreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn bis Duisburg Hauptbahnhof. Von dort weiter mit der NordWestBahn (NWB) bis Xanten. Von hier weiter mit dem Linienbus SL42 bis zur Haltestelle "Jugendherberge".

Anreise mit dem Bus oder PKW

aus Richtung Köln, Oberhausen:
Autobahn A57 bis Ausfahrt Sonsbeck, dann links Richtung Sonsbeck/Xanten auf die Kevelaerer Straße abbiegen. In Xanten der Ausschilderung "Archäologischer Park & Freizeitzentrum" folgen. Ca. 500 m vor dem Freizeitzentrum befindet sich die Jugendherberge.

aus Richtung Arnheim, Nimwegen:

Autobahn A57 bis Ausfahrt Sonsbeck, dann rechts Richtung Sonsbeck/Xanten auf die Kevelaerer Straße abbiegen. In Xanten der Ausschilderung "Archäologischer Park & Freizeitzentrum" folgen. Ca. 500 m vor dem Freizeitzentrum befindet sich die Jugendherberge.

Von der A3 kommend:
Autobahn A3 bis Ausfahrt Wesel, dann weiter Richtung Wesel. In Wesel der Beschilderung Richtung Geldern/Rheinbrücke folgen (B58). Nach der Rheinüberquerung weiter auf der B58 in Richtung Xanten und Freizeitzentrum fahren. Ca. 500 m vor dem Freizeitzentrum befindet sich die Jugendherberge.

Anreise mit dem Fahrrad

Zur sicheren Unterbringung Ihrer Fahrräder steht in der Jugendherberge ein gesicherter Abstellplatz für ca. 80 Fahrräder zur Verfügung.

Kontakt

Jugendherberge Xanten
Südsee

Bankscher Weg 4
46509 Xanten

Tel: +49 2801 9850-0
Fax: +49 2801 9850-10

xanten@jugendherberge.de


Leitung
Ursula Hiepler

Geokoordinaten

Breitengrad: 51° 40' 48,79"
Längengrad: 6° 26' 28,50"

Nächste Haltestellen

Bus: Jugendherberge (0,3 km)

Bahnhof: Xanten Bahnhof (3 km)

Flughafen: Weeze/Niederrhein (25 km)

Deutsche Bahn

[www.bahn.de Anreisebutton]

Anreise mit Kombi-Bahnticket

Günstig anreisen zu Festpreisen